FAQ

Heute hat die im Betrieb von Fahrzeugen und Motoren zum Bestandteil gewordene REVITALIZATION® allgemeine Anerkennung gefunden.

Hochwertige und effektive Produkte mit dem REVITALIZANT® kann man auf Regalen der Geschäfte weltweit erwerben.

Die Wirksamkeit von REVITALIZANT® ist durch Betriebstests in 35 Ländern der Welt bestätigt.

In dieser Broschüre erläutern wir Ihnen die einzigartigen Effekte von REVITALIZATION® und beantworten die häufig gestellten Fragen, die die Fahrzeugwartung und die Anwendung von Produkten mit dem REVITALIZANT® betreffen. Uns ist wichtig, dass Sie verstehen, wie Produkte mit dem REVITALIZANT® nämlich für Ihr Auto nützlich sein können, und hoffen darauf, dass Sie Antworten auf alle für Sie interessanten Fragen finden können.

REVITALIZATION® (vom lat. VITA — das Leben)

Die von XADO eigenentwickelte Energie- und ressourcenschonende Technologie für Schutz und Wiederherstellung von Autos und Mechanismen, die durch in führenden Ländern der Welt geschützt ist.

 

REVITALIZATION®-Technologie

1. Verschleiß der Arbeitsoberfläche
Für die Entstehung eines Defekts der Arbeitsfläche reicht ein Kratzer oder ein Ausbruch durch harte Fremdpartikel (Staub, Schmutz, Metallspan) aus. An diesen Stellen entsteht eine Zone anomaler Oberflächenaktivität. Die Metallatome haben hier geschwächte Verbindungen. Bei erhöhter Belastung ist es ganz leicht, sie zu bewegen und aus dem übrigen Verbund zu lösen. Aus festem Metall wird Metallspan.

2. Beginn von REVITALIZATION®
Das REVITALIZANT® erreicht die Arbeitsoberfläche zusammen mit dem Schmierstoff. Seine Wirkung beginnt eben im Bereich des größten Verschleißes, weil es hier ausreichend überschüssige Energie gibt, um den REVITALIZATION®-Prozess auszulösen. Dazu haben dort die Metallatome die größte Anzahl freier (nichtkompensierter) Verbindungen. Diese Verbindungen ergreifen und halten das Baumaterial — das REVITALIZANT® — wie ein Magnet unmittelbar an den Verschleißstellen fest.

3. Bildung einer neuen Beschichtung
Einige Minuten nach Beginn von REVITALIZATION® bildet sich auf den Kratzern ein metallkeramischer Flicken. Die Zone anomaler Aktivität verschwindet. Energieprozesse stabilisieren sich, der Zuwachs der metallkeramischen Beschichtung endet.

4. Vollendung der Oberflächenmodifizierung
Durch die Ausbreitung der Schutzschicht ins Metall bildet sich eine superfeste metallkeramische Gradient-Beschichtung mit einzigartigen Betriebseigenschaften.

Nach 500 km Laufleistung ist der Defekt völlig behoben. Als Ergebnis von REVITALIZATION® bildet sich eine spiegelglatte metallkeramische Beschichtung auf der Oberfläche des Bauteiles.


REVITALIZANT® — ein Wirkstoff gegen das Altern und die Verschleißanfälligkeit. Wie wirkt das REVITALIZANT® in Ihrem Fahrzeug? Vergleichen Sie es mit einem Medikament. Wenn Ihr Auto “krank” ist (Lärm, Rauchentwicklung, erhöhter Öl- und Kraftstoffverbrauch, Verlust von Leistung und Kompression etc.), kann das REVITALIZANT® die Symptome “heilen”. Es ist doch bekannt, dass jede Krankheit eine gewisse Vorsorge braucht. Das REVITALIZANT® wirkt wie eine Impfung. Das Behandeln von Teilen Ihres Fahrzeugs mit dem REVITALIZANT® schützt den Wagen nachhaltig vor ernsthaften und meist sehr teuren Reparaturen.

Nacheffekt

Die aufgrund von REVITALIZATION® erhaltene Beschichtung behält garantiert ihre einzigartigen Eigenschaften, unabhängig davon, ob das REVITALIZANT® im Schmierstoff weiterhin vorhanden ist.

Die einzigartige Regenerationsfähigkeit der Beschichtung kann durch das folgende Experiment anschaulich demonstriert werden. Sogar nach 10 Ölwechseln (das Intervall jedes Ölwechsels ist der Laufleistung von 100.000 km gleich) wird der Kratzer auf der Arbeitsfläche bedeckt! Dieser wunderbare Nacheffekt wird durch regenerative Eigenschaften der Beschichtung (akkumuliertes Potenzial der inneren Druckspannungen) erreicht.

Praktische Anwendung

Neuwagen
Es ist bekannt, dass während der Einfahrphase eines Neuwagens die höchsten Metallverluste entstehen. Bei Anwesenheit von REVITALIZANT® wird das verlorengegangene Metall umgehend ersetzt und eine Schutzschicht auf den Oberflächen gebildet. De facto ist der Motor im neuartigen Zustand bewahrt!

Gebrauchtwagen. Ovaler Zylinderquerschnitt
Als Ergebnis der Metallverluste verändert sich die Form der Zylinder von einem ursprünglich runden zu einem ovalen Querschnitt bei Fahrzeugen mit hoher Kilometerleistung. Der Verschleiß im oberen und unteren Bereich einer Zylinderbohrung kann so groß werden, dass er sich mit Messgeräten oder sogar mit der bloßen Hand feststellen lässt! REVITALIZATION® stellt die Geometrie der Zylinder wieder her, sie bekommen ihre ursprüngliche Größe Die Ergebnisse von REVITALIZATION® werden durch Überprüfung der Kompression und Untersuchungen der Kolbenoberflächen bestätigt.


Lärm im Getriebe

Einer der Gründe für Lärm in Getrieben und Differenzialen ist der Verschleiß von Zahnrädern und Lagern. Das REVITALIZANT® gleicht den Verschleiß aus, bildet eine Beschichtung auf den Verzahnungen und eliminiert völlig Lärm und Vibrationen.

Fahren ohne Motorenöl

Wie oben erwähnt, hat die aufgrund von REVITALIZATION® entstehende Beschichtung eine einzigartig hochgradige Festigkeit. Sie schützt Aggregate unter extremen Belastungen. Der Sicherheitsspielraum wird durch anschauliche Versuche demonstriert: Mehrere Autos wurden nach REVITALIZATION® durch Fahren ohne Öl auf die Probe gestellt. Ihre gemeinsame Laufleistung übertrifft 5.000 Kilometer. Diese Tests demonstrieren das Potenzial, das ein Fahrzeug nach Revitalization® erhält.

Waffen

Die Waffenläufe unterliegen einem hohen Verschleiß. Beim Schießen entfernen die Projektile nach und nach Metall aus dem Gewehrlauf. Bereits nach hundert Schüssen verliert der Lauf seine Zuverlässigkeit und Präzision. Das von XADO Gel-REVITALIZANT® stellt den Waffenlauf wörtlich vor den Augen — nach wenigen Schüssen — wieder her! Die hohe Geschwindigkeit und die Reibungskraft zwischen den Kontaktoberflächen schaffen ideale Bedingungen für den REVITALIZATION®-Prozess. Die Schutzbeschichtung entsteht direkt an der Kontaktfläche zwischen Patrone und Lauf. Der beste Beweis für die Effizienz der REVITALIZANT®-Nanokomponente ist die unmittelbar verbesserte Trefferdichte!


REVITALIZATION® und deren Gesetze

Dank XADO Produkten wurde REVITALIZATION® zum untrennbaren Bestandteil der technischen Wartung eines Fahrzeugs. Während REVITALIZATION® bildet sich eine neue multifunktionelle Gradient-Beschichtung auf den Oberflächen der Reibpaare. Die Bauteile gewinnen ihr abgenutztes Volumen zurück — dieselben Mikron, die während der Betriebsperiode unwiederbringlich verloren schienen.

Das ist der Reparatureffekt oder das Erste REVITALIZATION®-Gesetz
Als Ergebnis wird die Kompression in den Zylindern wesentlich gesteigert und ausgeglichen, der Kraftstoffverbrauch verringert sich, das Beschleunigungsvermögen des Motors steigt, die Ölpumpen, Turbolader, Wellen und Einlagen werden wiederhergestellt. Lärm im Getriebe, Heulen der Servolenkungspumpe, sowie Lagerluften und Lagerstellenschlag werden beseitigt. Die neue Beschichtung besitzt einzigartige Eigenschaften: wesentliche Festigkeit, hohe Korrosionsbeständigkeit und niedrige Rauheit.

Revitalization® verlängert garantiert die Lebensdauer von Bauteilen um das 2–4-fache!

Das ist der Verschleißschutzeffekt oder das Zweite REVITALIZATION®-Gesetz
Eine wichtige Besonderheit der durch die Nanokomponente REVITALIZANT® gebildeten metallkeramischen Beschichtung ist die Selbstregenerierungsfähigkeit. Sogar nach 10 Ölwechseln und einer Laufleistung von 100.000 km werden die auf der Zylinderoberfläche aufgetauchten Kratzer schnell wieder verschlossen. Die Gewähr für solch eine Haltbarkeit besteht im akkumulierten Potenzial der inneren Druckspannungen, das im Laufe der ganzen Betriebsperiode nahezu unverändert bleibt. Durch die Anwendung von REVITALIZANT® kann die Funktionsweise der Baugruppen und Mechanismen optimiert werden.

Das Mittel gegen Alterung von Fahrzeugen und Mechanismen existiert — das ist das Oberste oder Dritte REVITALIZATION®-Gesetz!

Welchen Nutzen bringt REVITALIZATION®

  • Kompressionssteigerung in Zylindern des Motors
  • Sollwert
    Erster Zylinder, Zweiter Zylinder, Dritter Zylinder, Vierter Zylinder
  • Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs
    Im gemischten Zyklus des Fahrzeugbetriebs (Stadt-Autobahn)
    Durchschnittlicher Wert des Kraftstoffverbrauchs
    Einsparung von Zeit und Kosten

Einsparung von Zeit und Kosten

  • Kosten
    Eine Behandlung mit der Nanokomponente Gel-REVITALIZANT®
  • Einsparung
    Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs (bis auf 15 % beim Fahren, bis auf 30 % im Leerlauf).
  • Keine Reparaturkosten.
  • Keine Verluste infolge des Stillstands vom Fahrzeug.
  • Verlängerung der Lebensdauer. Steigerung der Kompression und Motorleistung.
  • Umweltfreudlichkeit, Reduzierung der schädlichen Emissionen in die Atmosphäre.

Fragen

1. Wie dick ist die metallkeramische Schicht, die sich durch REVITALIZATION® bildet?

Die einzigartige Qualität von REVITALIZANT® besteht darin, dass man nicht nur über einige wenige Atomschichten spricht, sondern über reale Mikrons in einer Pumpe, über einige hundertstel Millimeter in der Zylinder-Kolben-Gruppe des Motors oder einige Zehntel Millimeter in Untersetzungsgetrieben.

2. Besteht das Risiko, dass die metallkeramische Schicht zu dick wird? Kann die Schicht dazu führen, dass der Motor blockiert wird?

Nein, der Motor kann nicht blockiert werden. REVITALIZATION® ist ein selbstregulierender Prozess, der Reibung zwischen Oberflächen als Grundvoraussetzung benötigt. Sobald sich die Beschichtung gebildet hat, reduziert sich die Reibung erheblich, und das Wachstum der Schicht endet von sich selbst.

3. Als Ergebnis der Anwendung von der REVITALIZANT®-Nanokomponente entsteht eine superharte Beschichtung. Kann der Motor trotzdem aufgearbeitet werden, falls sich die Notwendigkeit ergeben sollte?

Dabei handelt es sich um eine häufige Frage von Fahrzeugbesitzern, und wir möchten sie beruhigen. Die metallkeramische Beschichtung diffundiert bis zu einer Tiefe von 10–30 μm, während das Zylinderbohrwerkzeug einige Zehntel Millimeter entfernen kann. Die traditionelle umfangreiche Motorüberarbeitung könnte jedoch unnötig werden, da die außergewöhnliche Fähigkeit von REVITALIZANT®, die ursprüngliche Geometrie abgenutzter Teile wiederherzustellen, Fahrzeugbesitzern lästige und teure Reparaturen ersparen kann.

FAQ Image

4. Kann die metallkeramische Schicht beim Betrieb abblättern?

Nein. Die gegenseitige Diffusion von Metall und Metallkarbiden findet bis zu einer Tiefe von 10–30 μm statt. Beides wächst quasi zusammen. Dabei ist keine eindeutige Grenze zwischen den Bereichen erkennbar, sodass es keine separate Schicht gibt, die abblättern kann.

FAQ Image

5. Ich habe gehört, dass Filter durch Öladditive verstopfen können. Kann das wirklich geschehen?

Nein. Das Gel-REVITALIZANT® löst sich einfach im Öl auf, ohne dessen Viskosität oder andere physikochemische Eigenschaften zu verändern. Es gelangt leicht durch die Filterelemente direkt zu den Arbeitsoberflächen.

FAQ Image

6. Ich möchte meinen neuen Wagen behandeln, aber der befindet sich noch in der Garantie…

Wir sind ausdrücklich der Meinung, dass es am besten ist, den Motor bereits während der Einfahrphase mit dem REVITALIZANT® zu behandeln. Die Anwendung von REVITALIZANT® ist dann besonders effektiv, wenn die Motorteile noch neu sind. Bei Anwesenheit der REVITALIZANT®-Nanokomponente verläuft die Einfahrphase schneller, schonender, effektiver und nahezu ohne Materialverluste.

7. Was versteht sich als garantierter Schutz während 100.000 km der Laufleistung?

Garantierter Schutz bedeutet, dass die Oberflächen während der Garantieperiode unter der Bedingung des Normalbetriebs nicht verschlissen werden. Zum Beispiel, entsteht ein Kratzer auf der Zylinderwand bei der Laufleistung von etwa 99.000 km, so eliminiert das REVITALIZANT® solch ein Defekt dank seiner hohen Regenerierungseigenschaften. Der Kratzer wird eingeheilt!

8. Wann ist der beste Zeitpunkt, um das REVITALIZANT® anwenden zu beginnen?

Das REVITALIZANT® nutzt dem Wagen immer, zu jedem beliebigen Zeitpunkt während des Fahrzeugbetriebs. Das Wichtigste ist, dass das zu behandelnde Teil während der Anwendungsperiode im Funktionszustand ist. Idealerweise soll das REVITALIZANT® ab der Einfahrphase eingesetzt werden.

9. Was geschieht mit gehonten Oberflächen bei Anwendung der REVITALIZANT®-Nanokomponente?

Das Honen wird verwendet, um die Teile möglichst zuverlässig aufeinander anpassen und ein Wegfließen des Öls von den Zylinderwänden zu verhindern.

FAQ Image

Das REVITALIZANT® modifiziert die Honung im Bereich der intensivsten Anpassung (Zylinder-Kolben-Gruppe in der Nähe des oberen Totpunktes) und lässt sie in den unbelasteten Bereichen unverändert.

10. Kann ich jetzt ohne Öl fahren, wenn ich das REVITALIZANT® eingesetzt habe?

Nein. Fahren ohne Öl ist einfach ein spektakulärer Test, der die einzigartigen Eigenschaften der metallkeramischen Beschichtung demonstrieren lässt. Das REVITALIZANT® wurde entwickelt, nicht um ohne Öl zu fahren, sondern um das die Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Motorteilen zu erhöhen. Öl ist nicht bloß ein Schmiermittel, es reinigt, kühlt, funktioniert als Hydraulikflüssigkeit in Hydrostößeln usw. Auch für ein Fahrzeug, das einen kompletten REVITALIZATION®-Prozess vollzogen hat, ist das Öl absolut notwendig. Allerdings bietet das REVITALIZANT® zusätzlichen zuverlässigen Schutz Ihres Fahrzeugs in kritischen Situationen wie z. B. bei einem kompletten Ölverlust oder einer undichten Ölwanne.

11. Wie lange dauert der REVITALIZATION®-Effekt?

Praktische Tests ergeben, dass die Schutzbeschichtung sogar nach 100.000 km der Laufleistung bestehen bleibt. Nach solcher Laufleistung ist es empfehlenswert, erneut REVITALIZATION® durchzuführen. Um die höchstmöglichen Regenerierungseigenschaften der Beschichtung zu erhalten, wird empfohlen, zusätzlich XADO Atomic Oil mit dem atomaren REVITALIZANT® oder Atomare Metallconditioner (AMC) mit dem REVITALIZANT® bei jedem Ölwechsel zu verwenden.

12. Welches Öl sollte man während des REVITALIZATION®-Prozesses am besten verwenden: altes oder neues, synthetisches oder Mineralöl?

Es ist völlig unerheblich, welches Öl Sie verwenden, weil das REVITALIZANT® mit allen Ölsorten kompatibel ist, mit ihnen in keine chemischen Reaktionen eintritt und weder die Viskosität noch die physikochemischen Betriebseigenschaften des verwendeten Öls ändert. Das REVITALIZANT® verwendet das Öl lediglich als Trägermedium, um zu den Reibungsoberflächen zu gelangen.

13. Ich bin der Zweitbesitzer. Mir ist nicht bekannt, welche Ölsorte oder Additive im Fahrzeug früher verwendet wurden. Kann ich trotzdem das REVITALIZANT® anwenden?

Auch wenn Additive für Motor früher bereits verwendet wurden, werden sie nur einen sehr geringen Effekt auf die Wirksamkeit der REVITALIZANT®-Nanokomponente haben.

14. Kann sich das Additiv am Boden der Ölwanne ablagern und seine Effizienz verlieren, wenn das Fahrzeug lange nicht genutzt wird?

Nein, das REVITALIZANT® kann sich nicht ablagern. Nachdem das REVITALIZANT® eingesetzt wird, soll der Motor noch 2–5 Minuten lang leerlaufen. Während dieser Zeit löst sich das REVITALIZANT® vollständig im Öl auf, auch wenn der Wagen lange nicht gefahren wurde.

15. Im Leerlauf blinkt die Öldruckwarnlampe. Kann das REVITALIZANT® dabei helfen?

Es gibt mehrere Gründe dazu, beginnend mit einem defekten Sensor bis hin zu einem hohen Verschleiß der Ölpumpe, der Buchsen oder der Kurbelwelle. Wenn die Teile nicht vollständig (100%) verschlissen oder zerstört sind, kann das REVITALIZANT® bestimmt helfen.

16. Kann das REVITALIZANT® bei zu hohem Ölverbrauch helfen?

Es gibt sogar mehr Gründe für den erhöhten Ölverbrauch, z. B. Verschleiß der Teile von Zylinder-Kolben-Gruppe, Einklemmung oder Bruch der Kolbenringe, Defekte von Gummidichtungen und Ölleckage dadurch usw. Wenn der Grund für den erhöhten Ölverbrauch Verschleiß ist, wird das REVITALIZANT® helfen.

17. Wodurch wird Kraftstoffeinsparung erreicht?

Für Fahrzeuge mit hoher Laufleistung ergibt sich die Kraftstoffeinsparung durch den Verschleißausgleich und Wiederherstellung der Betriebsparameter des Motors bis zu Sollwerten. Bei einem neuen Motor sorgt die Optimierung von mechanischen Berührungspunkten und die Reduzierung von Reibungsverlusten für Kraftstoffeinsparung.

18. Bei einem Wartungstermin wurde ein hoher Schadstoffausstoß meines Fahrzeugs festgestellt…

Zu den Gründen von erhöhten Schadstoffemissionen gehören: die Qualität des gebrauchten Kraftstoffs, Einstellungen bzw. Betriebsweise des Kraftstoffsystems. Der häufigste Grund dafür ist aber Motorverschleiß. In diesem Fall kann REVITALIZANT® definitiv helfen. Die Anwendung von REVITALIZANT® reduziert die Schadstoffemissionen um das 10-fache und, bei einigen Parametern, um das 100-fache.

19. Wie bemerke ich die Wirkung der REVITALIZANT®-Nanokomponente an meinem Fahrzeug?

Die Änderungen beim Motorbetrieb machen sich schon 50–100 km nach der Anwendung von REVITALIZANT® bemerkbar. Der Fahrer kann Steigerung von Motorleistung, Beschleunigung und Elastizität subjektiv fühlen. Der Motorklang ändert sich (wird leiser und ruhiger). Diese Verbesserungen sind das Ergebnis des Wiederherstellungseffektes der REVITALIZANT®-Nanokomponente, in erster Linie weil es die Kompression in Zylindern erhöht und ausgleicht.

20. Na und, kann REVITALIZATION® bei jedem Motor helfen?

Ja, alle Motoren können durch die Revitalisierung verbessert werden, solange der Motor läuft. Gleichgültig, ob es sich um Benzin- oder Dieselmotoren, Flüssiggas- (LPG) oder mit Biotreibstoff betriebene Motoren, Hochleistungsmotoren, Turbolader oder Motoren mit Mehrventiltechnik handelt, das REVITALIZANT® kann helfen.

Damit die metallkeramische Schutzbeschichtung gebildet werden kann, muss der Motor funktionsfähig sein.

Die Prüfparameter, mit denen man die Leistungsfähigkeit des Motors messen kann, sind die Kompression und der Ölverbrauch. Die um 20–25 % im Vergleich mit den Sollwerten reduzierte Kompression, Abweichung zwischen den einzelnen Zylindern um mehr als 1,5 bar und/oder der Ölverbrauch mehr als 0,4–0,6 % höher als der Kraftstoffverbrauch können vom kritischen Zustand eines Motors zeugen.

Beispiele für einen kritischen Motorzustand:

1. Der Sollwert für die Kompression in einem Motor beträgt 14 bar. Der gemessene Wert in einem der Zylinder beträgt weniger als 10,5 bar, oder der Kompressionsdruck beträgt 11 und 13 bar.

2. Der Kraftstoffverbrauch beträgt 10 L pro 100 km, dabei beträgt der Ölverbrauch 0,8 L und mehr pro 1.000 km.

Einen kritischen Motorzustand gibt es auch, wenn die Motorteile zu 100 % verschlissen (völlig zerstört) sind.

Das REVITALIZANT® zeigt seinen Wiederherstellungseffekt auch bei einem kritischen Motorzustand. Allerdings ist es möglich, dass man unter solchen Bedingungen nicht die ursprünglichen Werte des Motorbetriebs erreicht.

21. Wann sollte man das REVITALIZANT® für Zylinder anwenden? Es gibt doch das REVITALIZANT® für Motoren?

Gel-REVITALIZANT® für Zylinder wurde zur Behandlung von Arbeitsoberflächen entwickelt und wird direkt auf die Zylinderwände aufgetragen, um Unregelmäßigkeiten wie Ovalitäten, Abrieb und Kratzer bis 0,1 mm Tiefe auszugleichen. Servicestationen fanden REVITALIZATION® auch für traditionelle vollständige Motorüberholungen sinnvoll. Als letzter Schritt vor dem endgültigen Zusammenbau werden die Zylinder-Kolben-Bereiche und die Kurbelwellenlager mit einer Mischung aus gleichen Teilen von Öl und Gel-REVITALIZANT® für Zylinder geschmiert. Das garantiert eine wirkungsvolle Behandlung und Anpassung der Teile, reduziert den zukünftigen Wartungsaufwand und verlängert wesentlich die Lebensdauer von Zylindern.

22. Sollte die Behandlung des Dieselmotors und der Einspritzdüsen separat oder gleichzeitig erfolgen?

Die praktische Anwendung der REVITALIZANT®-Nanokomponente zeugt davon, dass die beiden Schritte gleichzeitig auszuführen sind. Die gleichzeitige Behandlung verbessert nicht nur den Motorbetrieb durch Erhöhung der Motorleistung, sondern auch die Leistungsfähigkeit der Einspritzdüsen. Der Kraftstoffdruck und die Kraftstoff-Einspritzung verbessern sich, wodurch ein geringerer Kraftstoffverbrauch zustande kommt.

23. Kann die Anwendung von REVITALIZANT® Turbinen beschädigen?

Nein, das REVITALIZANT® schützt die Turbine und verlängert ihre Lebensdauer. Eine Turbine ist so gestaltet, dass ihre Gleitlager in nahezu allen Betriebszuständen mit einer verhältnismäßig dicken Ölschicht geschmiert werden (hydrodynamische Schmierung). Der stärkste Verschleiß der Lager entsteht bei Start und Stopp, wenn diese Schmierschicht unterbrochen wird. In solchen für Turbinen gefährlichen Situationen bildet das REVITALIZANT® eine Schutzbeschichtung auf den Lagern und verlängert dadurch die Lebensdauer der Turbine.

24. Ich habe einen Dieselmotor mit “Common Rail”-Einspritzung (CRDi-Motor). Wurde das REVITALIZANT® für die Verwendung in solchen Motoren getestet?

Ja, es wurde getestet. Die Anwendung für Neuentwicklungen wird regelmäßig geprüft. Moderne Hochdruck-Diesel-Kraftstoffsysteme wie Common-Rail- oder Pumpe-Düse-Systeme sind mit Plunger-Pumpen ausgerüstet, bei denen Kolben und Buchsen dem größten Verschleiß unterliegen. Es gibt keine technischen Einschränkungen für die Anwendung von REVITALIZANT® in diesen Kraftstoff-Fördersystemen. Die Schutzschicht auf der Plunger-Oberfläche schützt den komplexen Mechanismus vor minderwertigem Kraftstoff, der mechanische Verschmutzungen, Wasser usw. enthalten kann, und vor Kraftstoff mit schlechten Schmiereigenschaften (schwefelfreier Kraftstoff — trockener Dieselkraftstoff, Biokraftstoff mit einem hohen Ethanol-Gehalt.

25. Kann das REVITALIZANT® helfen, wenn das Getriebe dröhnt?

Es gibt hauptsächlich zwei Gründe für einen erhöhten Geräuschpegel beim Betrieb von Transmissionsmechanismen. Dröhnen kann mit der Zeit zunehmen, sofern es mit dem Verschleiß von Zahnrädern, Lagern und Wellen verbunden ist. In diesem Fall kann das REVITALIZANT® immer helfen. Manchmal sind aber von Anfang an bestehende Geräusche das Ergebnis von Unzulänglichkeiten in der Herstellung, die dazu führen, dass Gänge nicht gut gewechselt werden können oder Zahnräder zu stark gegeneinander drücken. Das REVITALIZANT® wird auch in solchen Fällen funktionieren, aber wenn die Probleme grundsätzlicher Natur sind, kann das störende Geräusch nicht völlig verschwinden.

FAQ Image

26. Wodurch verbessert sich die Schaltpräzision?

Die Präzision der Gangschaltung kann durch Bildung einer neuen Beschichtung verbessert werden. Eine charakteristische Eigenschaft der REVITALIZANT®-Nanokomponente ist, dass sich die Schutzbeschichtung nicht nur auf eisenhaltigen Materialien bildet, sondern auch auf Buntmetallen. Dieses gilt zum Beispiel für Gleichlaufeinrichtungen aus Bronze-Legierungen oder anderen nichteisenhaltigen Metallen, die für die Schaltung verantwortlich sind.

27. Welches Gel sollte für moderne robotisierte Getriebe verwendet werden, die zwischen mechanischen Getrieben und Automatikgetrieben einzuordnen sind?

Bei robotisierten Getrieben und Getrieben mit Doppelkupplung (Dual clutch transmission) handelt es sich um weiterentwickelte mechanische Schaltgetriebe. Für deren REVITALIZATION® wird die Anwendung von Gel-REVITALIZANT® für Getriebe empfohlen.

28. Welches Gel soll in mechanischen Getrieben verwendet werden, in denen Automatikgetriebeöl eingesetzt wird?

In modernen mechanischen Schaltgetrieben, die Automatikgetriebeöl (ATF) verwenden, wird der Einsatz von REVITALIZANT® für Getriebe empfohlen.

29. Kann das REVITALIZANT® die Leistungsfähigkeit der Reibungskupplungen in Selbstsperrdifferenzialen beeinträchtigen?

Nein. Das REVITALIZANT® kann ohne Bedenken an Achsen mit Selbstsperrdifferenzialen angewendet werden. Das Aggregat ist so gestaltet, dass die Drehmomentübertragung auf die Reibungskupplung durch das Öl geschieht und von seiner Viskosität abhängt. Die Ölviskosität wird durch das REVITALIZANT® nicht beeinflusst.

30. Automatikgetriebe mit stufenlos verstellbarer Übertragung (CVT) verhalten sich gelegentlich launenhaft. Kann das REVITALIZANT® dabei helfen?

Ja. Der schwache Punkt der stufenlosen Getriebe ist der Kontakt der keilförmigen Oberfläche der Antriebskette mit der Kupplungsscheibe, und genau diese Kontaktstelle wird durch das REVITALIZANT® effektiv geschützt. Zusätzlich schützt das REVITALIZANT® andere Metallteile wie Zahnräder, Lager und Kupplungen.

31. Mein Motorroller hat ein getrenntes Schmiersystem. Wohin soll ich das REVITALIZANT® eingeben, in das Öl oder in den Kraftstoff?

Für REVITALIZATION® der motorisierten Technik gibt es ein Spezialgel. Bei einem Viertaktmotor wird das Gel direkt in das Ölsystem eingefüllt. Motorroller mit Zweitakt-Motoren können entweder über Getrenntschmierung oder Gemischschmierung verfügen. Im Falle einer Getrenntschmierung wird das REVITALIZANT® in den Öltank eingegeben. In Motorrollern mit Gemischschmierung wird das REVITALIZANT® zunächst in einer kleinen Menge Öl aufgelöst und dann in den Kraftstofftank eingegeben.

32. Ein Lager dröhnt. Welches REVITALIZANT® soll verwendet werden?

XADO produziert nicht nur Gel-REVITALIZANT®, sondern auch Schmierfette, die das REVITALIZANT® enthalten. Um das richtige Schmierfett auszuwählen, ist es erforderlich, zunächst den Verschleißgrad eines Teils zu bestimmen.

Schutzschmierstoff wird für neue Einheiten oder die mit geringem Verschleiß (bis auf 10 %) verwendet. Er ist ein universelles Produkt, das anstelle jegliches Schmierfettes eingesetzt werden kann.

Wiederherstellungsschmierstoff enthält mehr aktive Komponenten, deswegen schützt er nicht nur Oberflächen, sondern kann auch die ursprüngliche Form wiederherstellen. Er wird bei Einheiten und Mechanismen mit dem bis zu 50-prozentigen Verschleiß eingesetzt.

Reparaturschmierstoff ist für die Einheiten mit dem bis zu 80-prozentigen Verschleiß eingesetzt.

Sie können auch eine passende Verpackung (Paket, Tube, Kartusche oder Sprühdose) sowie die notwendige Menge des Schmierfetts auswählen.

FAQ Image

33. Was ist der Unterschied zwischen 1 Stage REVITALIZANT® und dem gewöhnlichen Gel für Motoren?

1 Stage ist heute das leistungsfähigste Produkt in der REVITALIZANT®-Serie. Die Vorteile und Unterschiede zum gewöhnlichen Gel für Motoren sind wie folgt: Hochgeschwindigkeits-Oberflächenmodifikation, universelle Verwendbarkeit für unterschiedliche Motorarten und einmalige Anwendung. Schnellwirkung. Die neue verbesserte Formel des Produktes lässt den Motor während der Laufleistung von etwa 1.000 km vollständig wiederherstellen und garantiert dessen Verschleißschutz für die nächsten 100.000 km der Laufleistung. Universelle Anwendbarkeit. Das Produkt ist ideal für alle Typen von Benzin- und Dieselmotoren bestimmt. Es kann sowohl geringen als auch wesentlichen Verschleiß des Motors kompensieren und eignet sich sowohl für benutzte als auch für neue Fahrzeuge. Einmalige Behandlung. REVITALIZATION® wird in einer Stufe durchgeführt. Das spart Zeit und vereinfacht die Anwendung erheblich. 1 Stage ist die perfekte Wahl für die Kunden, die Bequemlichkeit sowie schnelle und zuverlässige Ergebnisse schätzen.

34. Was soll ich für die Behandlung nehmen: Blisterverpackung (3 Tuben), ЕХ120 (3 Spritzen), 1 Stage REVITALIZANT® oder Atomaren Metallconditioner Maximum mit REVITALIZANT®?

Jedes Produkt hat seine Vorzüge. Das klassische REVITALIZANT® für Motoren (3 Tuben) hat einen günstigen Preis und bietet den dreistufigen Anwendungsprozess mit einem Kauf. Das Gel-REVITALIZANT® in einer Spritze ist durch intensivere Wirkung (+20 % im Vergleich mit dem Produkt in der Tube) und eine komfortable Blister-Verpackung gekennzeichnet. Komfortable einmalige Anwendung, schnelle Ergebnisse und universelle Anwendbarkeit unabhängig von Motortyp und Laufleistung gehören zu den Vorteilen von 1 Stage REVITALIZANT®. AMC besitzt folgende Vorteile: Schnellwirkung, garantierter Verschleißschutz der metallkeramischen Beschichtung für die nächsten 100.000 km der Laufleistung und verbesserte Schmiereigenschaften des Öls. Das Hauptmerkmal von allen diesen Produkten ist die Wirkung von REVITALIZANT®, das heißt, Wiederherstellung und Schutz des Motors.

35. Hochwertiges synthetisches Öl enthält doch bereits alle erforderlichen Additive.

Die Konsumgesellschaft diktiert hier die Gesetze. Hersteller tendieren dazu, ihre Kosten zu minimieren und das Produkt zu verbilligen, und Motorenöle stellen an dieser Stelle sicherlich keine Ausnahme dar: Additiv-Pakete sind üblicherweise so abgestimmt, dass sie exakt den minimalen Anforderungen entsprechen, aber auch nicht ein Quäntchen mehr.

36. Fahrzeughersteller empfehlen zusätzliche Additive nicht einzusetzen.

Das moderne Auto ist der Inbegriff von Ingenieurwissen und modernen technischen Vorzügen. Allerdings begrenzen ständige Modellwechsel das Motorleben, weil Bestandteile nur auf eine gewisse minimale Lebensdauer ausgerichtet sind. Die tägliche Realität, zu der Kraftstoffqualität und Straßenbeschaffenheit gehören, wird beim Design eines Fahrzeugs nicht berücksichtigt. Das REVITALIZANT® trägt zur verbesserten Haltbarkeit des Fahrzeugs bei, verbessert die Sicherheit und Zuverlässigkeit seiner Einzelteile und nimmt eine Rolle vom zusätzlichen Schutzschild an.

37. Was bedeutet das RF-Zeichen auf der Verpackung?

REVITALIZATION® Factor (RF) ist ein Effizienzindex für Wiederherstellung und Verschleißschutz des Motors. Produkte mit RF-100-Zeichen haben die höchsten Reparatur- und Wiederherstellungseigenschaften. Nach deren Anwendung ist die Oberfläche für die nächsten 100.000 km der Laufleistung zuverlässig gegen Verschleiß geschützt. Produkte mit einem RF-Wert unter 100 sind gedacht für eine teilweise Wiederherstellung, Schutz gegen den zunehmenden Verschleiß und Bewahrung der Schutzeigenschaften der Oberfläche, die einen vollständigen REVITALIZATION®-Zyklus vollzogen hat.

comments powered by Disqus